Menü schließen
GIS-Blogs

Praxisbeispiel: Social Business in den Filialen von Reno

  • Social Business ist Grundlage für die digitale Arbeitswelt. Die Hamm Reno Group ist einer der größten Schuh-Einzelhändler Deutschlands und hat sich vor Jahren als einer der ersten für eine Social Business-Lösung entschieden, um interne Kommunikation und Kollaboration auf eine neue Ebene zu heben.
    Umgesetzt wurde das Social Business-Projekt von der GIS.

    Filialen im Netz: Jens Rauschen im Video

    Schnellere Entscheidungen dank unternehmensweit eingesetzter iPads, das Abflachen von Hierarchien und die Befreiung von einem festen Schreibtisch – das sind nur einige der Vorteile, über die Jens Rauschen von der Hamm Reno Group berichtet. 

    Die Mehrwerte

    • Mehr als 500 Filialen nutzen iPads um Informationen zu erhalten, aber auch um Feedback zu geben, Anfragen gestützt mit Fotos zu stellen und um die Konkurrenzsituation genauer zu analysieren.
    • Statt ein altmodisches Intranet aufzubauen, hat sich die HR Group für eine Social Plattform von IBM entschieden. Der produktive Betrieb wurde 2013 aufgenommen.
Haben Sie Fragen?
Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Sind sie damit einverstanden? Das Cookie können Sie jederzeit löschen. Weitere Informationen finden Sie in Unserer Datenschutzerklärung .