Menü schließen
GIS-Blogs

GIS im Finale der HR Excellence Awards

05.12.2016

Am Freitagabend war es wieder so weit. Im Herzen Berlins wurden zum inzwischen fünften Mal die HR Excellence Awards verliehen. Viele herausragende HR-Projekte wurden geehrt. Die GIS konnte sich im Vorfeld in der Kategorie "Arbeiten 4.0" mit dem Konzept „(FREI)RAUM“ durchsetzen und schaffte es in der Finalrunde unter die besten drei Plätze. Insgesamt wurden über 450 Bewerbungen eingereicht.

Seit fünf Jahren werden bei den HR Excellence Awards herausragende, wegweisende und vor allem innovative HR-Projekte und -Kampagnen ausgezeichnet. Mit dem zukunftsweisenden Arbeitsraumkonzept zeigt die GIS nicht nur Expertise im Bereich des digitalen Arbeitens der Zukunft sondern stellt den Mensch in den Mittelpunkt von Arbeiten 4.0.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern gestaltete GIS ein neues Büroraumkonzept, das unabhängiges räumliches Arbeiten erlaubt und Freiraum für den Mitarbeiter und seine Bedürfnisse schafft. Das neue Raumkonzept der GIS repräsentiert nicht nur den „new way to work“-Ansatz, sondern spiegelt gleichzeitig die Unternehmensphilosophie wider. Mit dem neuen Raumkonzept 4.0 "(FREI)RAUM" verzeichnet die GIS eine gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit sowie eine höhere Mitarbeiterproduktivität dank moderner Arbeitsplatzkonzepte und gesteigerter Kundennähe.

Haben Sie Fragen?
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.gis-ag.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.